Notbetreuung


Erweiterte Notfallbetreuung (Stand 25.04.2020)

Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Ab-schlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreu-ung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbs-tätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder, die sich aus der Anlage der CoronaBetrVO (siehe unten) ergeben.

Das entsprechende Antragsformular steht hier zum Download zur Verfügung.


Erweiterte Notfallbetreuung (Stand 18.04.2020)

Das Notbetreuungsangebot wurde um weitere Bedarfsgruppen, die nach der geltenden Leitlinie zu den kritischen Infrastrukturen gehören, erwei-tert. Hier finden Sie die erweiterte Liste mit den systemrelevanten Berufsgruppen: Anlage-2-zur-CoronaBetrVO-vom-16.04.2020.  

Bitte bedenken Sie immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Betreuungs-lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kon-takte möglichst zu reduzieren. Wir bitten darum, dass

  • Ihr Kind frei von erkennbaren Krankheitssymptomen ist.
  • Sie die Kontakte Ihres Kindes einschränken, um weitere Infektionsketten zu vermeiden und unser Lehrpersonal und die Mitarbeiter/innen der OGS zu schützen.
  • Sie mit Ihrem Kind die tägliche Handhygiene und die empfohlenen Regeln zum Husten und Niesen eingeübt haben.
  • Sie mit Ihrem Kind über die Notwendigkeit der Abstandsregel zu anderen Personen gesprochen haben.

Den Antrag für die Notbetreuung finden Sie hier: Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts


Weitere Informationen zur Notbetreuung (Stand: 21.03.2020)

Das Schulministerium hat Änderungen zum Ablauf und zur Berechtigung der Teilnahme an Notgruppen bekannt gegeben.  Sollten Sie berechtigt sein, einen Platz in einer Notgruppe in Anspruch zunehmen, dann füllen Sie bitte das Formular aus, das Sie unter den beiden Links finden.

Zur besseren Planung von Personal und Hygienevorschriften melden Sie uns bei Bedarf schnellstmöglich per Mail (ggs.krefelderstr@stadt-duisburg.de) Ihren Betreuungsbedarf. Bitte geben Sie auch an, an welchen Tagen eine Betreuung stattfinden muss. Ob wir Ihr Kind auf-nehmen können, entscheidet sich erst, wenn Sie den Nachweis durch den Arbeitgeber erbracht haben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Bleiben Sie gesund!

Das Team der GGS Krefelder Straße

Hier finden Sie die aktualisierten Informationen zur Notbetreuung inklusive der Antragsformulare:

 https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Aktuelle Informationen zur Notbetreuung - FAQ