Herzlich Willkommen auf der Homepage

 der GGS Krefelder Straße

 

Liebe Eltern, liebe Kinder, liebe Studenten und alle weiteren Interessenten! Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Seit dem Schuljahr 2017/18 ist unsere Schule Kooperationsschule der Universität Duisburg-Essen. Wir sind jederzeit offen für neue Projekte, Aktionen, Besuche und Hospitationen von StudentInnen.



 



Unter folgendem Link gelangen Sie zur Plattform IServ. Haben Sie Schwierigkeiten beim Anmelden, dann schreiben Sie eine Mail an admins@ggs-krefelder.de .

 

 


https://ggs-krefelder.de




                               Aktuelles:


Schulbetrieb ab 31.05.2021 ( Stand: 27.05.21)

Ab Montag, 31.05.2021, wechseln wir wieder in den Präsenzunter-richt.  Der Stundenplan gilt dann  - an die Inzidenz Duisburgs gebunden –  bis zu den Sommerferien.


  • Der Unterricht findet wieder in vollem Klassenverband täglich in Präsenz statt.
  • Jahrgang 1/2: Montag - Donnerstag von 8 Uhr bis 12.30 Uhr
  • Jahrgang 3/4: Montag - Donnerstag von 8 Uhr bis 13.20 Uhr
  • Freitags haben alle Kinder von 8 Uhr bis 11.30 Uhr Unterricht.
  • Sportunterricht soll im Freien durchgeführt werden, nur in Ausnahmefällen in der Sporthalle.
  • Die Betreuung im Ganztag und SPA findet statt.
  • Die Testungen werden montags und mittwochs für die Klassen 1 und 2 durchgeführt.
  • Die Testungen werden dienstags und donnerstags für die Klassen 3 und 4 durchgeführt.
  • Ausnahme: Alle Klassen werden am 02.06. getestet.
  • Die Hygienevorgaben (Tragen der Maske, Desinfektion,…) im Schulgebäude und auf dem Schulgelände gelten weiterhin.
  • Der HSU Türkisch, Arabisch, Rumänisch und Albanisch findet wieder statt. Die HSU-Lehrkräfte werden sie rechtzeitig über die Zeiten informieren.
Wir freuen uns auf Ihre Kinder.



Schulbetrieb ab 10.05.2021 ( Stand: 07.05.21)

Die 7-Tage-Inzidenz für Duisburg wird aller Voraussicht nach am Sams-tag, den 08.05.2021 an fünf Tagen hintereinander den Wert von 165 unterschritten haben, so dass - vorbehaltlich der Allgemeinverfügung des MAGS - ab Montag, den 10.05.2021 alle Schulen in Duisburg in den Wechselunterricht gehen.

Alle Informationen (Elternbriefe, Erklärfilme, Unterrichtstage der Gruppe A und Unterrichtstage der Gruppe B, usw.) finden Sie auf unserem Padlet, dass Sie per Mail über IServ erhalten haben.

Wir starten am Montag mit Gruppe A. Gruppe B hat ihren ersten Tag am Dienstag.

Benötigen Sie einen Betreuungsplatz in der Notbetreuung an den anderen Tagen, dann schreiben Sie bis spätestens Montag eine Mail an die Schule bzw. rufen uns an, damit wir die Betreuung organisieren können.


Unsere Schule nimmt an der Sparda-SpendenWahl teil !



Bitte unterstützen Sie uns bzw. Ihre Kinder! Helfen Sie uns, weitere iPads zum digitalen Lernen für die Kinder unserer Schule anzuschaffen.

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Fordern Sie bis zum 20.05.21 Ihre Abstimmcodes an. Per SMS erhalten Sie drei Codes mit denen Sie für Ihre Schule abstimmen kön-nen.



Schulbetrieb ab 03.05.2021 ( Stand: 30.04.21)

Der Inzidenzwert der Stadt Duisburg liegt weiterhin über 200, daher findet weiterhin kein Präsenzunterricht statt. Sobald der Unterricht wieder im Wechselunterricht stattfinden kann, werden wir Sie informieren.

Während des Distanzlernens ist Frau Bilinciuc (Eltern für Eltern) nur montags auf dem Schulhof bei der Materialausgabe anwesend.

 

Schulbetrieb vom 26.04. - 30.04.21 ( Stand: 23.04.21)

Der Inzidenzwert der Stadt Duisburg liegt weiterhin über 200, daher findet auch nächste Woche kein Präsenzunterricht statt.

Während des Distanzlernens ist Frau Bilinciuc (Eltern für Eltern) nur montags auf dem Schulhof bei der Materialausgabe anwesend.


Schulbetrieb ab dem 19.04.2021

Liebe Eltern,

die Kinder bleiben  weiterhin im Distanzlernen. Die Klassenlehrkräfte informieren Sie über die Materialausgabe.

Sollten Sie für Ihr Kind einen Platz in der Notbetreuung benötigen, mel-den Ihr Kind spätestens am Montag für die Notbetreuung an. Für Ihre und unsere Planung  ist es hilfreich, wenn Sie uns schon am Wochenen-de eine Mail an die Schulmailadresse schicken.

Beachten Sie bitte:

Auch in der Notbetreuung gilt die Testpflicht, wöchentlich macht Ihr Kind zweimal einen Schnelltest. Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzu-weisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.



Schulbetrieb ab dem 19.04.2021 (Stand 15.04.2021 - 7 Uhr)

Aufgrund einer Gesamtbewertung der aktuellen Lage hat die Landes-regierung entschieden, dass alle Schulen ab dem kommenden Montag, 19. April 2021, wieder zu einem Schulbetrieb im Wechselunterricht zurückkehren können.

Die Bundesregierung hat sich mit Beschluss vom 13. April 2021 für eine unmittelbare gesetzliche Untersagung des Schulbetriebs in allen Ländern ausgesprochen, wenn eine Inzidenz von 200 überschritten wird.

Die heutige Inzidenz für die Stadt Duisburg beträgt 205,14.

Ob die Schulen in Duisburg am Montag geöffnet werden, steht noch nicht fest. Daher bitte ich Sie, dass Sie sich täglich über die Schulhomepage informieren bzw. in Ihre Mails bei IServ schauen. Eine Information zu den Schnelltests erhalten Sie ebenfalls über IServ.


Notbetreuung ab 12.04.2021 (Stand: 09.04.2021)

Bitte melden Sie Ihr Kind spätestens am Montag für die Notbetreuung an. Auch hier gilt die Testpflicht, wöchentlich macht Ihr Kind zweimal einen Schnelltest.

Alternativ ist möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzu-weisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt.


Schulbetrieb nach den Osterferien (Stand: 08.04.2021)


Liebe Eltern,

nach den Osterferien findet kein Präsenzunterricht statt. Der Präsenz-unterricht wird erstmal für eine Woche ausgesetzt.

Ab dem 12.04.21 findet für Ihre Kinder Distanzunterricht statt. Die Klas-senlehrerinnen und Klassenlehrer werden sich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen weitere Informationen zum Ablauf des Distanzunterrichtes geben. Die Aufgaben des Distanzunterricht sind verpflichtend und werden von den Klassenlehrerinnen und Klas-senlehrern wieder eingesammelt.

Es wird eine Notbetreung angeboten. Alle Eltern sind jedoch aufgerufen, ihre Kinder – soweit möglich –  zuhause zu betreuen, um so einen Bei-trag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Während dieses Betreuungsangebot findet kein Unterricht statt. Bitte machen Sie davon nur Gebrauch, wenn Sie keine anderen Möglichkeiten für die Betreuung Ihrer Kinder haben.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben Ihr Kind zu betreuen, dann mailen Sie uns bitte.

Ab dem 12.04.2021 besteht eine Testpflicht mit wöchentlich zweimaligen Tests. Weitere Informationen dazu erhalten Sie, wenn uns die Schnell-tests vorliegen.

Herzliche Grüße

Iris Pöppelmann, Schulleiterin


 


Schulbetrieb bis zu den Osterferien

Der Unterricht bis zu den Osterferien findet weiterhin im Wechsel statt.











22.03.

A

23.03.

B

24.03.

A

25.03.

B

26.03.

A








Information zum Schulbetrieb ab 22.02.2021 (Stand 19.02.21)

Es gilt eine verschärfte Maskenpflicht.

Die neue Coronabetreuungsverordnung (gültig ab 22.02.21) sieht vor, dass nun auch in der Grundschule die Kinder während des Unterrichts am Sitzplatz eine Maske tragen müssen.

Nur in den Pausenzeiten zur Aufnahme von Speisen und Getränken darf die Maske abgenommen werden.

Sollte eine medizinische Maske aufgrund der Passform nicht getragen werden können, kann Ihr Kind auch eine Alltagsmaske tragen.

 

Information zum Schulbetrieb ab 22.02.2021 (Stand 15.02.21)

Schauen Sie bitte in Ihr IServ-Postfach. Dort finden Sie einen Brief mit wichtigen Informationen zum Schulstart.

Sollten Sie eine Betreuung ab dem 22.02.21 im Distanzlernen benötigen, dann füllen Sie bitte den Antrag bis zum 17.02.21 aus.



Informationen zum Schulbetrieb ab 01.02.2021 (Stand: 26.01.21)

An den Schulen in NRW bleibt es vorerst bis zum 12. Februar beim Distanzunterricht. Das teilte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP) heute in einer Pressekonferenz in Düsseldorf mit.

Die beweglichen Ferientage am 12.02. und 15.02.21 bleiben auf Beschluss des Schulministeriums bestehen. An diesen beiden Tagen findet kein Distanzlernen und keine Notbetreuung statt. Wenn Sie eine Bescheinigung für den Arbeitgeber benötigen, können Sie von uns ein ausgefülltes Formular erhalten. Sollte das Land die Schulen wieder öffnen, beginnt der Unterricht frühestens wieder ab dem 16.02.21. Wir werden Sie über unsere Homepage und über Mail (IServ) auf dem Laufenden halten.

Bitte versuchen Sie wenn möglich unbedingt, Ihr Kind zu Hause zu be-treuen. Für Kinder, die zu Hause nicht betreut werden können, findet eine Notbetreuung in der Schule statt. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Bitte tragen Sie möglichst sorgfältig ein, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten Sie Betreuung benötigen!


Informationen zum Schulbetrieb ab 11.01.2021 (Stand: 06.01.21)

Liebe Eltern,

der Präsenzunterricht wird ab sofort aufgelöst und die Schulen bleiben bis zum 31.01.21 geschlossen. In diesen drei Wochen findet Distanz-unterricht statt. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden sich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen weitere Informationen zum Ablauf des Distanzunterrichtes geben. Die Aufgaben des Distanzunterricht sind verpflichtend und werden von den Klassen-lehrerinnen und Klassenlehrern wieder eingesammelt.

Es wird eine Notbetreuung angeboten. Alle Eltern sind jedoch aufge-rufen, ihre Kinder – soweit möglich –  zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten.

Während dieses Betreuungsangebot findet kein Unterricht statt. Bitte machen Sie davon nur Gebrauch, wenn Sie keine anderen Möglichkeiten für die Betreuung Ihrer Kinder haben.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben Ihr Kind zu betreuen, dann mailen Sie uns bitte.

An alle Eltern, die noch keine Nutzungsvereinbarung für IServ unter-schrieben haben, hier noch einmal die Bitte dies bei den Lehrkräften der Klasse nachzuholen.

Für das neue Jahr möchten wir Ihnen noch alles Gute und vor allem Gesundheit wünschen.


Mit freundlichen Grüßen

Iris Pöppelmann




Informationen zum Schulbetrieb ab 11.01.2021 (Stand: 21.12.2020)

Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder beraten am 5. Januar 2021 gemeinsam mit der Bundeskanzlerin über das weitere Vor-gehen. Auf der Grundlage dieser Beratungsergebnisse wird die Landesre-gierung bis zum 7. Januar 2021 entscheiden, wie der Schulbetrieb ab dem 11. Januar 2021 weitergehen wird.

Aus Sicht der Landesregierung kommen für die Zeit nach dem 10. Januar 2021 in Abhängigkeit vom aktuellen Infektionsgeschehen derzeit drei Szenarien in Betracht:

Zu diesen insgesamt drei Szenarien finden Sie als Anlage eine Grafik.


Ferienwünsche und Danksagung (21.12.2020)

Liebe Eltern,

Sie alle haben sehr verantwortungsbewusst und schnell agiert und dafür möchten wir uns herzlich bei Ihnen bedanken.

Eltern sind in diesem Jahr vor große Herausforderungen gestellt. Neben den beruflichen Verpflichtungen, dem Einhalten der Erlasse und Vorschrif-ten, begleiten Sie Ihre Kinder im Distanzunterricht zu Hause. Danke, dass sie so solidarisch sind, diese weitere Belastung aus Rücksicht zu tragen. Wir hoffen, dass wir Sie in dieser Woche dabei unterstützen konnten.

Wie es nach den Ferien weitergeht, können wir Ihnen heute leider noch nicht beantworten. Neuigkeiten werden wir zeitnah an Sie weitergeben.

Bitte kommen Sie gesund durch diese chaotische Zeit!

Unsere Daumen sind gedrückt, dass wir 2021 ein wenig mehr "Normalität" bekommen werden.

Allen Kindern, die wir diese Woche nicht mehr gesehen haben, wünschen wir erholsame Ferien und schöne Feiertage. Habt eine tolle Zeit! Wir freuen uns darauf, dass wir euch bald wiedersehen.

Herzliche Grüße

das Kollegium der GGS Krefelder Straße

P.S. Sollten Sie noch keine Nutzungsvereinbarung für IServ unter-schrieben haben, dann holen Sie es bitte nach den Ferien direkt nach, damit auch Ihr Kind an Videokonferenzen und anderen Angeboten teilnehmen kann.



Informationen zum Schulbetrieb ab 14.12.2020 (Stand: 13.12.2020 - 16.30 Uhr)

Liebe Eltern,

wie Sie im Anschluss an das Treffen der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten der heutigen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Armin Laschet entnehmen konnten, ist die Lage sehr ernst.

Der Präsenzunterricht ist für diese Woche aufgelöst und der Ministerprä-sident appellierte an das verantwortungsvolle und kluge Handeln aller Eltern ihre Kinder zu Hause zu betreuen, wenn es ihnen möglich ist.

Daher unsere eindringliche Bitte an alle Eltern: Lassen Sie Ihre Kinder zu Hause, wenn Sie die Möglichkeit dazu haben diese zu betreuen. Wir werden in der Schule auch nur den Arbeitsplan bearbeiten, den Ihre Kinder auch zu Hause bearbeiten können. Es wird keinen Unterricht im klassischen Sinne geben und Ihr Kind verpasst keinen Lernstoff.

Prüfen Sie bitte Ihre Entscheidung im Sinne der hohen Infektionszahlen und teilen Sie den Klassenlehrer*innen Ihre Entscheidung mit:

a) Ihr Kind besucht die Schule in der nächsten Woche nicht.

b) Ihr Kind besucht die Schule nur am Montag und Dienstag.

c) Ihr Kind besucht die Schule in der nächsten Woche.

Alle Eltern, die Ihr Kind bereits abgemeldet haben, müssen dies nicht er-neut abmelden.

Meine klare Empfehlung ist:

Bitte seien Sie verantwortungsbewusst und solidarisch und lassen Sie Ihr Kind zu Hause.

Sollten Sie noch eine Notbetreuung für den 07. und 08.01.2021 benö-tigen, dann melden Sie uns diesen Bedarf bis zum 18.12.2020  sowie in welchem Umfang Sie diesen Betreuungsbedarf benötigen.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Iris Pöppelmann, Schulleiterin


Informationen zum Schulbetrieb ab 14.12.2020 (Stand: 11.12.2020)                         

Liebe Eltern,

da die Infektionszahlen weiter steigen, ist dringend eine Kontaktredu-zierung nötig. Das Ministerium hat uns heute Mittag dazu folgende Informationen geschickt:

  • In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungs-berechtigte ihre Kinder ab dem 14.12.2020 vom Präsenzunter-richt befreien lassen.
  • Bitte teilen Sie uns - spätestens Montag bis 8 Uhr - kurz per Mail mit, ab wann Ihr Kind nicht mehr zur Schule kommt.
  • Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infek-tionsprävention nicht sinnvoll.
  • Am 7.01. und 08.01.2021 findet kein Unterricht statt. Bitte teilen Sie uns per Mail bis zum 18.12.2020 mit, ob Ihr Kind an diesen Tagen an der Notbetreuung teilnimmt.
  • Kinder, die in der Woche vom 14. bis 18.12.2020 nicht am Präsenz-unterricht teilnehmen, erhalten per Mail Aufgaben für das Distanz-lernen von den Klassenlehrer*innen (Klassenpadlet). Die Erledi-gung der Aufgaben ist eine Pflichtaufgabe.

       Die Klassenlehrer*innen teilen Ihnen ebenfalls mit wann, wo und        wie die erledigten Aufgaben eingesammelt werden.

Wir hoffen, dass diese Maßnahmen dazu beitragen, dass die Infektions-zahlen reduziert werden und wir alle Weihnachten und den Jahreswech-sel gesund verbringen können.

Trotz der für uns alle sehr aufreibenden Situation wünsche ich Ihnen ein möglichst ruhiges und schönes Wochenende.

Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße
Iris Pöppelmann, Schulleiterin



Ausfall HSU Unterricht bis zu den Weihnachtsferien

Der HSU Albanisch, Arabisch, Rumänisch, Spanisch und Türkisch muss weiterhin entfallen.


Notbetreuung 21./22.12.2020 (Stand:25.11.2020)

Sollten Sie an diesen Tagen eine Notbetreuung benötigen, dann füllen Sie das

Antragsformular Notbetreuung Weihnachten 2020

aus, dass Ihnen die Klassenlehrer*innen in dieser Woche zusätzlich mailen.

Geben Sie es bis zum 04.12.20 bei der Klassenlehrerin / beim Klassen-lehrer ab. Später eingehende Anträge werden nicht berücksichtigt!

Beachten Sie bitte, dass an diesem Tag eine ganztägige Maskenpflicht besteht und kein Unterricht stattfindet (nur Betreuung).

Bitte bedenken Sie, dass diese Maßnahme zur Reduzierung der Kon-takte dienen soll, daher melden Sie Ihr Kind bitte nur bei dringendem Bedarf an!

Sollten Sie noch Fragen dazuhaben, dann rufen Sie uns an. Wir können Ihrem Kind auch auf Wunsch ein Formular mitgeben.


Neue Verordnung

Liebe Eltern,

die Allgemeinverordnung tritt ab Montag (23.11.2020) mit folgender Änderung in Kraft:

  • Schülerinnen und Schüler
  • Begleitpersonen (Eltern, Großeltern, Geschwister,...)
  • Lehrer*innen, Erzieher*innen und sonstige Mitarbeiter*innen

sind verpflichtet eine Mund-Nase-Bedeckung (Alltagsmaske) in einem Radius von 150 m um die von ihnen besuchte Schule zu tragen.

Das bedeutet, dass Sie beim Bringen und Abholen der Kinder zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet sind.



NEU - Interkultuelle Beraterin für arabischsprachige Eltern
Ab sofort ist Frau Abdulkarim als Interkulturelle Beraterin jeden Freitag von 9 bis 11 Uhr bei uns. Sie berät Eltern zu Bildung, Erziehung und Betreuung.




Handlungsempfehlung des MSB bei Erkältungssymptomen
Liebe Eltern, 
hier finden Sie eine Übersicht, was zu tun ist, wenn Ihr Kind krank oder erkältet ist: 
Hier finden Sie die Handlungsempfehlung auch in anderen Sprachen (arabisch, bulgarisch, englisch, rumänisch, türkisch, ...)

 


Elterninformation: Kontaktaufnahme mit der Klassen-lehrerin bzw. dem Klassenlehrer Ihres Kindes

Sie erreichen die Lehrerin / den Lehrer Ihres Kindes weiterhin unter: 

  • Nachname des Lehrers @grundschule-krefelder-strasse.de
  • vorname.nachname des Lehrers@ggs-krefelder.de
  • Postmappe
  • telefonisch



Elterninformation: Ausgang nach Schulende / 

Abholsituation

Liebe Eltern,

aus Sicherheitsgründen wird morgens nach Unterrichtsbeginn der Ein-gang über die Krefelder Straße geschlossen. Verspätete Kinder gehen bitte über den Eingang Paulstraße auf den Schulhof. Am Ende des Schultages   verlassen alle Kinder den Schulhof über den Ausgang "Paulstraße". Üben Sie mit Ihren Kindern den Weg.

Wenn Sie Ihr Kind von der Schule abholen, achten Sie bitte darauf, dass Sie den Mindestabstand einhalten. Verteilen Sie sich rechts und links vom Tor oder vereinbaren Sie mit Ihrem Kind einen Treffpunkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Wir achten im Vormittagsbereich streng auf die Einhaltung der Regeln und würden Sie bitten, dies beim Abholen fortzuführen. 

Lassen Sie uns gemeinsam zum Wohle aller die Regeln einhalten! Danke!



Weitere aktuelle Informationen zu Corona 

finden Sie hier.






Am 23.06.2019 haben über 40 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am OSC Sparda-Lauf teilgenommen und für unsere Schule 500 € erlaufen. 

Am 26.09.19 haben wir in der Sportwelt den Scheck übergeben bekommen.


 


Vom Rotary Club Duisburg haben wir einen Spendenscheck für Bücher erhalten. Für die 1000€ haben wir für alle Jahrgänge Klassenlektüren angeschafft.                                                                                                   Den Klassensatz von der kleinen Raupe Nimmersatt lesen die Kinder im 1. Schuljahr. Die 2. Schuljahre lesen die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte. Die 4. Schuljahre folgen den Geisterjägern auf eisiger Spur. Die Olchis werden Lesespaß ins 3. Schuljahr bringen. Mit dem rest-lichen Geld werden die Bücherkisten für die Klassen vervollständigt.



Der Sparkassen-Fond hat unsere zehn neuen Räder gesponsert, die den Kindern für das Radfahrtraining auf dem Schulhof gesponsert wurden."

Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V." hat uns mit 10 Helmen "Der rote Ritter" ausgestattet.


 

Bitte konfigurieren Sie dieses Download Widget

Bitte konfigurieren Sie dieses Download Widget